Wildkaninchen in Linsensuppe

von Hans Wellmann, 44629 Herne

1 Wildkaninchen häuten, gut abwaschen, in Stücke zerteilen und mit Salzwasser bedeckt aufsetzen.
2 Zwiebeln und
2 Knoblauchzehen hinzugeben und gar kochen. Fleisch aus dem Sud nehmen und von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.


In die Brühe 250-300 g Linsen und ca. 30 Minuten kochen. In der Zwischenzeit
Kartoffeln würfeln,
Möhren zu Stiften schneiden,
Sellerie zu Scheiben schneiden und
Porree zu Ringen schneiden.

Alles dazugeben und weitere 30 Minuten garen. Das Fleisch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Crème fraîche abschmecken.

Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Dazu passt Baguette.

Herunterladen: Wildkaninchen in Linsensuppe

Service für Jäger und Nichtjäger

Als moderner Dientstleister in Sachen Jagd bietet der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen Jägern und Nichtjägern einen umfangreichen Service. Darüber hinaus erhalten Mitglieder des Landesjagdverbandes eine Vielzahl von Vergünstigungen. Informieren Sie sich hier über das umfangreiche Service-Angebot des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen!

Schwarzwild Westfälisch

 Schwarzwild Westfälisch - Kohlkopf mit Wildschweinfüllung

 

von Stephanie Böhl, 57319 Bad Berleburg

 Für 4 Personen

 

1 Kopf Weißkohl (frisch)  von den äußeren Blättern und dem Strunk befreien. Den Kopf im Ganzen 15 Minuten blanchieren, abschrecken und auf ein Küchentuch legen. Blätter, die sich gelöst haben, aufheben. Die restlichen Kohlblätter zurückbiegen und das Innere herausschneiden.

2 Scheiben Weißbrot  in
1/8 L Milch einweichen. Mit
500 g Frischlingskeule und
200 g durchwachsenem Speck zusammen durch den Fleischwolf drehen und in eine Schüssel geben.
1 Zwiebel,
1 dünne Scheibe Sellerie,
1 Karotte und
1/2 rote Paprikaschote kleinschneiden und mit
1 Eigelb,
Salz,
Pfeffer,
gerebeltem Majoran und
1/2 Bund gehackter Petersilie gut vermischen. Die Masse in den Hohlraum des Kohlkopfes füllen, mit den Kohlblättern wieder verschließen und ihm seine ursprüngliche Form geben. Den Kohlkopf mit einem Tuch fest umwickeln, verknoten und das Ganze bei schwacher Hitze mit

3 Tassen Fleischbrühe 1 1/2 Stunden zugedeckt garen. In der Zwischenzeit
1 Zwiebel  hacken, in
Olivenöl glasig braten und
400 g Tomatenfleisch aus der Dose sowie
1/2 Tasse Hühnerbrühe dazugeben. Mit
Salz und
Pfeffer würzen und
1/2 Bund Petersilie  und
1/2 Bund Majoran unzerkleinert dazugeben und 30 Minuten köcheln lassen. Petersilie und Majoran ausdrücken und entnehmen. Soße warm halten. Das Kohltuch aufmachen und den gefüllten Kopf vorsichtig auf eine gewärmte Platte legen und mit der Tomatensoße übergießen. In Scheiben schneiden und mit Petersilienkartoffeln servieren.

Herunterladen: Schwarzwild westfälisch