Jahreshauptversammlung 2018

des Hegeringes Engelskirchen vom 13.04.2018

 

Am Freitagabend gegen 19 Uhr begann die diesjährige Hauptversammlung des Hegeringes Engelskirchen.

Der Vorsitzende, Herr Bosbach-Kleinen eröffnete die Veranstaltung.

Neben einigen Berichten des Vorstandes wurde durch den Kreisjagdberater, Herrn Neubauer, ein ausführlicher Bericht zur afrikanischen Schweinepest vorgetragen, der sich auch umfassend mit den Strategien befasste, die uns erwarten, sollte es einen Fall von afrikanischer Schweinepest im Oberbergischen Kreis geben.

 

Aus dem Kreisvorstand berichtet der stellvertretende Vorsitzende, Herr Schäfer.

 

Zuletzt stand eine Neuwahl des Vorstandes an. Bereits 2017 wollte der alte Vorstand unter Herrn Bosbach-Kleinen nicht mehr zur Wahl antreten. Da sich jedoch niemand fand, der bereit war ein Amt zu übernehmen, hat sich der Vorstand damals bereit erklärt, den Hegering ein weiteres Jahr kommissarisch zu leiten.

Für dieses Jahr wollte der alte Vorstand diese Option jedoch nicht mehr anbieten und kündigte vorab den Mitgliedern an, dass der Hegering dann aufgelöst werden würde, wenn sich wieder keiner bereit erklären würde, Verantwortung zu übernehmen.

 

Im Rahmen der Veranstaltung stellten sich

 

Ralf Hoffmann als Hegeringleiter/Schriftführer

Bastian Möllner als stellvertretender Hegeringleiter und

Wolfgang Olbrich als Schatzmeister

 

zur Wahl.

Diese wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

 

Für das Vertrauen möchten wir uns ausdrücklich bedanken.

 

Gleichfalls danken wir dem alten Vorstand, unter Herrn Bosbach-Kleinen, für das zum Teil jahrzehntelange Engagement für den Hegering Engelskirchen.

 

Nach einer kurzen Einarbeitungszeit werden wir uns noch ausführlicher an die Mitglieder des Hegeringes wenden.

 

Für den Vorstand

 

Wolfgang Olbrich, Schatzmeister